Rügen

Rügen ist eine Insel in der Ostsee, die der Küste Mecklenburg-Vorpommerns vorgelagert ist. Mit einer maximalen Länge von 52 km, einer maximalen Breite von 41 km und ihrer Gesamtfläche von 926 km2 ist Rügen die größte deutsche Insel. Sie ist durch den Rügendamm und der Strelasundbrücke mit dem Festland verbunden.

Rügen ist durch mehrere Meeresbuchten, Halbinseln und Landzungen stark zergliedert. Zum Landkreis Rügen gehören neben der eigentlichen Insel noch die Insel Hiddensee, einige kleinere Inseln sowie mehrere Städte und Ostseebäder. Rügen ist bei den Besuchern vor allem für die landschaftlichen Schönheiten und die vielen Strände mit ihren Strandkörben sehr beliebt. Die wichtigsten Tourismuszentren sind Binz, Sellin, Göhren und Sassnitz.

Die Insel Rügen besitzt viele Sehenswürdigkeiten. So gehört zum Beispiel die 45 m hohe Steilküste Kap Arkona im Norden Rügens (auf der Halbinsel Wittow) zu den beliebtesten Ausflugszielen. Aber auch die berühmten Kreidefelsen, der Nationalpark Jasmund, der Königsstuhl, der Buchenwald der Stubnitz, mehrere Alleenstraßen und diverse Bauwerke, wie zum Beispiel das Jagdschloss Granitz sind beliebte Sehenswürdigkeiten Rügens. Einige Regionen Rügens, wie zum Beispiel Kap Arkona sind autofrei gehalten, um die Landschaft zu schützen.

Auch kulturell hat Rügen einiges zu bieten. So erfreuen sich die Störtebecker-Festspiele von Ralswiek einer wachsenden Beliebtheit. Aber auch zahlreiche andere Festspiele und Theater bieten ein umfangreiches Programm.

Das Klima Rügens ist von frischer und reiner Luft geprägt. Viel Sonnenschein macht den Aufenthalt zu einem Genuss, der Seewind mildert nachmittags die Temperatur.

Ein breites Angebot an unterschiedlichster Gastronomie, Hotels und Gästehäusern sorgt für das Wohl der Besucher und Gäste.

Für die Gesundheit gibt es zahlreiche Wellness- und Gesundheitseinrichtungen auf Rügen. Besonders häufig kommt dabei die Rügener Heilkreide als Heilmittel zur Anwendung.

Als Freizeitaktivitäten bieten sich auf Rügen natürlich vor allem Wassersportarten wie Segeln, Windsurfen oder Angeln an. Aber auch an Land kann man einiges erleben. So gibt es ein gut ausgebautes Wanderwege – und Radwegenetz sowie Möglichkeiten zum Reiten und Golfen.

Die Insel Rügen hat für Ihren Urlaub vieles zu bieten.

 

Rügen im Winter
Rügen ist immer reizvoll, aber im Winter herrscht hier eine ganz eigene Ruhe. Von Winterschlaf ist jedoch wenig zu spüren. Aber voll ist es auf Rügen nur von Mai bis Oktober.
Der Insel-Winter ist komfortabel für wetterfeste Gäste und zur Abwechslung bieten viele ganzjährig geöffnete Museen, Galerien, Ausstellungen und gemütliche Restaurants Alternativen zum Winterspaziergang. Und auf Wellness sollte man auch nicht verzichten und sich gelegentlich verwöhnen lassen. Gerade im Winter.